Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/n-o-a

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
28. April 2016

Alles Hoffen half nichts. Am Baby hatte sich in den vergangenen Tagen nichts getan. Kein Herzschlag, keine Durchblutung, zu wenig Fruchtwasser. Ich war erstaunlich gefasst und während der Arzt die Überweisung zur Ausschabung schrieb, reifte in meinem Kopf der Gedanke, dass ich mir mein Kind nicht in Narkose rausreißen lasse.

Ich bekam keine Zeit, Fragen zu stellen. Mir wurde die Überweisung in die Hand gedrückt. Ich solle am Freitag im Krankenhaus anrufen oder spätestens am Montag hingehen. Zu geschockt davon, dass es laut dem Arzt keine andere Möglichkeit zu geben scheint, nahm ich mein Schicksal an. Das einzige, worum ich zum Glück noch fragte, war ein Bild von meinem Baby. Ich bekam es und fuhr mit der Überweisung und dem Bild in der Tasche nach Hause.

Besonders schlimm fand ich, dass der Arzt - der sonst wirklich lieb und toll ist! - meine Trauer kaum ernstzunehmen schien. Für ihn war die Situation alltäglich. Er erzählte mir zum Beispiel, dass 2/3 aller Schwangerschaften nicht ausgetragen werden. Die meisten davon gehen ab, bevor die Frau etwas bemerkt. Und viele weitere bis zum Ende der 12. Woche. Ich war Ende der 8. Woche, als das Herz meines Babys aufhörte zu schlagen. Damit lag ich für den Arzt total in der Norm. Da schien nichts bedauernswertes für ihn zu sein. Aber für mich war dieses Baby eben nicht nur ein Versuch. Es war, ist und bleibt(!) für immer mein erstes Kind. Ganz egal, wie viele Kinder noch folgen, Noa wird immer das erste bleiben!

Abends klagte ich nicht nur meinem Mann mein Leid, sondern auch meiner Mutter. Und die setzte sich am nächsten Morgen ins Auto und kam über 400km zu mir gefahren.  <3

 


9.5.16 08:23
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung